Spenden und helfen

Müssen obdachlose und verarmte Menschen unbedingt Tiere halten?

Diese Frage wird uns sehr häufig gestellt.

Es kommt darauf an. Meist waren die Tiere schon da, oder wurden aus Mitleid übernommen, manchmal auch als Streuner auf der Straße aufgelesen.

Als treue Partner für alte und kranke Menschen geben die Tiere ein Gefühl von Geborgenheit und Gebraucht werden.

Tiere helfen gegen Einsamkeit und Depressionen.
Den Obdachlosen helfen vor allem Hunde gegen Übergriffe und geben ihnen Lebensmut und Antrieb.

Dass die Bedürfnisse der Tiere erfüllt werden, muss natürlich sicher gestellt sein.
Wenn Menschen mit ihren kranken Tieren überfordert sind, hilft seit 10 Jahren die Tierambulanz-Nordbayern vor Ort mit kostenloser medizinischer Hilfe, Medikamenten, Verbandmaterial und diätetischem Futter.


Unsere Arbeit für Tierschutz und Tierrechte ist ohne finanzielle Unterstützung nicht möglich.

Bitte helfen Sie mit.

Spendenkonto  Sparkasse:  IBAN DE82 7625 1020 0225 1560 09 BIC: BYLADEM1NEA

Hundenothilfe Pro Canis e.V.
Steinbach 4
90619 Trautskirchen
T. 09107-92 42 46
info(at)hundenothilfe-pro-canis.de
Gemeinnützigkeit und Zuwendungsbestätigung
Der Tierschutzverein Hundenothilfe Pro Canis e.V. ist vom Finanzamt Ansbach als Gemeinnützig anerkannt. Steuernr. 203 111 0859

Für Spenden ab 200 € erhalten Sie automatisch eine Zuwendungsbescheinigung, die Sie steuerlich geltend machen können.
Für Spenden bis 200 € reicht dem Finanzamt der Einzahlungsbeleg als Nachweis.
Falls Sie es wünschen, erhalten Sie auch dafür eine Zuwendungsbestätigung. Es reicht ein Vermerk auf dem Überweisungsträger.

zum Spendenformular

oder über PayPal

Sachspenden:

Sie können uns gerne auch eine Sachspende zukommen lassen, schauen Sie hierzu bitte einfach unsere Amazon-Wunschliste an und suchen einen oder mehrere Artikel aus, die Sie gerne spenden möchten.
Entsprechende Sachspendenbelege können wir auf Anfrage ausstellen.

Unsere Amazon Wunschliste

f g

NOTRUF: 09107 924246